Wird die 8. Staffel von Game of Thrones die Red Wedding Folge toppen?

Wird die 8. Staffel von Game of Thrones die Red Wedding Folge toppen?

Man muss nur drei kleine Worte sagen, um bei Game of Thrones Fans für Schnappatmung zu sorgen: Die rote Hochzeit – oder The Red Wedding – war und ist jene Folge der Saga, die uns alle wie gebannt auf den Bildschrim starren und verzweifeln ließ. Nun sorgt GoT-Regisseur David Nutter bei uns für das nächste Herzrasen, denn er sagt, dass die 8. Staffel von Game of Thrones die Red Wedding Folge in Sachen unerwarteter Wendungen toppen könnte …

Okay, tief furchatmen – kommen wir zunächst einmal zu den knallharten Fakten: Im April 2019 wird es endlich soweit sein und die lang ersehnte achte und leider auch finale Staffel von Game of Thrones wird ausgestrahlt! Wir haben also noch ausreichend Zeit, um uns zuvor noch einmal die ersten sieben Staffeln reinzuziehen – inklusive der Red Wedding Folge in Staffel 3! Für alle, die die Ereignisse dieser Episode verdrängt haben sollten, gibt’s hier einen kleinen Throwback in Kurzform: Bei der Hochzeit von Edmure Tully und Roslin Frey kam es zu einem von Walder Frey und Roose Bolton initiierten Massaker, bei dem Robb Stark, seine Frau Talisa und seine Mutter Catelyn, nennen wir es abgemetzelt, wurden. Und wir sind uns sicher: Es wird niemanden gegeben haben, der bei dieser Szene nicht mit weit aufgerissenen Augen vor dem Bildschirm saß …

8. Game of Thrones Staffel
Foto: picture alliance/AP Photo

8. Game of Thrones Staffel mit jeder Menge „Überraschungen und Schockmomenten“

Wie Mashable berichtet, soll die finale Game of Thrones Staffel für genau die unerwarteten Wendungen und Wow-Momente sorgen, auf die wir seit Ende der siebten Staffel warten. „Vergleicht man Staffel 8 mit der Red Wedding Folge kann ich nur eines sagen – bleibt auf dem Sofa sitzen, denn es wird wirklich besonders“, berichtet Regisseur David Nutter. Darüber hinaus beschreibt er die finale Staffel als „spektakulär, und begeisternd“ mit jeder Menge „Überraschungen und Schockmomenten“.

Was Nutter genau damit meint, wenn er von „Schockmomenten“ spricht, wissen wir noch nicht, aber mit Blick darauf, dass wir uns in der dritten Staffel von gleich drei Hauptcharakteren auf einen sprichwörtlichen Schlag verabschieden mussten, kommt natürlich die Befürchtung auf, dass wir uns auch in der finalen Staffel auf den ein oder anderen Verlust einstellen müssen.

Spoiler-Alert: DAS wissen wir bisher über die 8. Game of Thrones Staffel

Und das scheint noch längst nicht alles zu sein, denn mit einer letzten Aussage macht Nutter uns endgültig nervös: „Die weißen Wanderer sind nicht die einzigen Gegner, denen sich die Charaktere in der 8. Staffel stellen müssen. Sie müssen sich einander gegenüber stellen …“

Mit Blick auf diesen indirekten Spoiler-Alert fällt es uns natürlich alles andere als leicht, uns noch bis April zu gedulden, ehe die 8. Game of Thrones Staffel endlich startet. Heißt also eines: Wir ziehen uns Staffel 1 bis 7 noch einmal rein und lassen uns in der dritten Staffel von der Red Wedding noch einmal schlaflose Nächte bereiten …