Der beste Song von Amy Winehouse ist:

Der beste Song von Amy Winehouse ist:

Am 23. Juli jährt sich der Tod von Amy Winehouse zum bereits siebten Mal. Nach wie vor gehört sie zu den Künstlern, die uns am meisten fehlen. Ihre Soul-Stimme hatte einen unfassbaren Wiedererkennungswert und als Songwriterin setzte die viel zu früh gestorbene Engländerin neue Maßstäbe. Doch welches war der vielleicht beste Amy Winehouse Song? Wir haben uns entschieden.

Ob Rehab oder Back To Black: Amy Winehouse konnte sich trotz ihres frühen Todes mit nur 27 Jahren mehrfach in den Charts verewigen und ihre sechs Grammy-Awards unterstreichen die großartige Lebensleistung der Frau, die am 23. Juli 2011 tot aufgefunden worden war. Wie später herausgefunden wurde, hatte die Londonerin zum Zeitpunkt ihres Todes 4,16 Promille Alkohol im Blut. Letztendlich wurde eine Alkoholvergiftung als Todesursache festgestellt.

Aufnahme in den Club 27

Ebenso wie Kurt Cobain oder Janis Joplin gehört Amy Winehouse tragischerweise dem mysteriösen Club 27 an. Ihr musikalisches Vermächtnis ist beachtlich und es gibt keinen Zweifel daran, dass dieses noch Generationen nach uns ein Begriff sein wird. Auch ihr optisches Markenzeichen, die Beehive-Frisur bleibt in Erinnerung, weil sie damit dem Retrolook zu einem Comeback verhalf. Ihren ganz großen musikalischen Durchbruch feierte Amy mit ihrem zweiten Album Back To Black, das einen Mix des Soulsounds der 1960er bis 2000er beinhaltet.

Auf eben diesem Album befindet sich auch der Amy Winehouse Song, den wir ins unserer Redaktion als ihren besten Track ausgemacht haben. Warum? Weil das Zusammenspiel aus jazzigem Hintergrundorchester, göttlichem Gesang und verspieltem Text die Persönlichkeit der preisgekrönten Sängerin am besten einfängt. Anfang 2017 wurde der folgende Titel veröffentlicht, der hierzulande die Top 50 allerdings nicht erklimmen konnte. An der Qualität ändert das jedoch nichts.

Hier ist You Know I’m No Good, der beste Amy Winehouse Song überhaupt! Überzeuge dich einfach selbst!