5 Gründe, warum man die WhatTheFluff Challenge lieben muss

5 Gründe, warum man die WhatTheFluff Challenge lieben muss

Dieses Internet ist schon etwas Feines, besonders dann, wenn es uns mit witzigen Challenges und Trends versorgt, durch die wir uns stundenlang klicken könnten – und es auch tun. Wenn dann auch noch Haustiere, vorzugsweise Hunde, ins Spiel kommen, wird die Sache perfekt. An dieser Stelle geben wir nur ein Stichwort: WhatTheFluff Challenge und wer davon noch nicht gehört haben sollte, muss diesen Hashtag sofort eintippen. Und bei einer Sache sind wir uns außerdem ziemlich sicher: Hundebesitzer werden vermutlich ziemlich schnell nach dem Ansehen der ersten Videos nach einem Bettlaken suchen …

Ein bisschen Spiel und Spaß muss einfach mal sein und natürlich soll es bei dieser neuen Internet-Challenge nicht darum gehen, seinen Hund zu ärgern oder schlecht zu behandeln. Aber ein wenig Herausforderung hat noch niemandem geschadet und jetzt mal ehrlich: Mit Blick auf die Wiedersehensfreude, die die Haustiere erleben, lohnt sich die Challenge garantiert!

Also, Vorhang, pardon, Bettlaken hoch für 5 der witzigsten und süßesten Momente der WhatTheFluff Challenge:

1

Wiedersehensfreude ist und bleibt einfach die schönste Freude!

2

"Wenn Frauchen "Bleib" sagt, machen wir das auch!"

3

Aus Spiel wird Ernst. Aus Ernst wird Spiel!

4

Der Blick! Unbezahlbar!

5

Übrigens, auch für Katzenliebhaber geeignet!