Nach schwerer Krankheit: Was macht eigentlich… Shania Twain?

Shania Twain

15 Jahre sind vergangen, seit Shania Twain ihr letztes Studioalbum (Up!) veröffentlichte. Aufgrund einer Borreliose, die in der Regel durch Zeckenbisse übertragen wurd, konnte die preisgekrönte Kanadierin nicht mehr singen. Am 28. August feierte die That Don’t Impress Me Much-Interpretin ihren 52. Geburtstag. Das schönste Geschenk machte sie sich selbst und zwar ihr großes Musik-Comeback.

Endlich: Shania Twain kann wieder singen! Nach so vielen Jahren der Ungewissheit ist die Frau, die uns Ende der 90er und Anfang der 00er großartige Hits schenkte, wieder zurück. Da am 29. September ihr neues Album Now im Handel erscheint, ist sie aktuell weltweit auf Promo-Tour, um zu erklären, warum ihre Fans so lange nichts von ihr gehört haben.

Am vergangenen Donnerstag machte Twain Station in der ZDF-Talkshow Markus Lanz und gab dort Einblick in ihre Seelenwelt: „Ich hatte Schäden an den Stimmbändern, ich hatte Borreliose.“

Ein Rückschlag nach dem anderen

Wie tückisch diese Infektionskrankheit ist, beweist das Beispiel Shania Twain. „Ich verlor meine Stimme. Ich konnte plötzlich nicht mehr singen, kein Volumen aufbauen, meine Töne nicht mehr kontrollieren. Atrophie in meinen Stimmbändern wurde diagnostiziert“, so die fünffache Grammy-Preisträgerin. Doch Twain gab nicht auf, kämpfte sich trotz gesundheitlicher und privater Probleme zurück. Letztere hatten sogar berufliche Auswirkungen. Die Scheidung von ihrem Ehemann (der sie obendrein betrogen haben soll) im Jahr 2010 bedeutete einen tiefen Einschnitt, da sie all ihre einstigen Erfolgshits gemeinsam mit ihm aufgenommen hatte.

Shania Twain kämpft sich zurück

Nun war Shania Twain erstmals auf sich allein gestellt. Doch wer eine Borreliose übersteht, wird auch mit derlei Komplikationen fertig. Die Künstlerin zeigte trotz anfänglicher Bedenken Nehmer-Qualitäten, wie sie im Gespräch mit Markus Lanz offenbarte: „Der schlimmste Druck war, überhaupt anzufangen. Wie schreibe ich Lieder ohne meinen Ex-Ehemann? Ich hatte diese Last alleine auf den Schultern und freue mich so sehr, dass ich all diese Hindernisse schließlich überwunden habe.“ Shania Twain hat es verdient, an ihre alten Erfolge anknüpfen zu können. Einen ersten Vorgeschmack auf ihre neuen Songs gab sie Ende August im Rahmen einer Performance beim Tennis-Turnier der US Open 2017. Welcome back, Shania – that impresses us much!