Was macht eigentlich… das Quizduell?

Quizduell

Im Juni 2013 wurde die Quizduell-App in Deutschland auf den Markt gebracht. Im Laufe der kommenden Wochen und Monate entstand ein regelrechter Hype um diese Quizshow für unterwegs. Ob mit Freunden oder zufälligen Spielpartnern: Jeder wollte sein persönliches Emoji auf den Quizolymp hieven. Doch wer spielt heute eigentlich noch Quizduell?

Vor allem in Deutschland schlug diese App ein wie eine Bombe. Die deutschsprachige Version zählt etwa 32 Millionen Spieler (Stand: Mai 2017) – ein absoluter Topwert im internationalen Vergleich. Ursprünglich wurde die mobile App von der schwedischen Entwicklergruppe FEO Media AB ins Leben gerufen. Bereits 2012 wurden die ersten Schweden vom Hype um Quizkampen (so heißt das Spiel in diesem skandinavischen Land) erfasst. Dass die Begeisterung allerdings auch schnell wieder verfliegen kann, wissen nicht nur die Macher des Quizduells: Frage doch mal die Pokémon Go-Entwickler, was sie von der aktuellen Entwicklung halten.

„Medien & Unterhaltung“ oder „Essen & Trinken“: Welche Quizduell-Kategorie ist am beliebtesten?

Da inzwischen auch die TV-Version mit Moderator Jörg Pilawa von der Bildfläche verschwunden zu sein scheint, stellen wir uns die Frage: Was macht eigentlich das Quizduell beziehungsweise wer spielt es überhaupt noch? Macht man sich bei Twitter auf die Suche, wird man nach wie vor schnell fündig. Immer noch posten Quiz-Freaks aus dem deutschsprachigen Raum Screenshots von ihren Ergebnissen oder den lustigsten Fragen. Falls du nicht zu den 32 Millionen Spielern gehörst, sind hier noch mal ein paar wissenswerte Basics: Grundsätzlich werden aktuell 19 Fragenkategorien angeboten. Gespielt werden sechs Runden mit jeweils drei Fragen. Wer alle richtig beantwortet, darf sich über 18 Punkte und somit ein perfektes Spiel freuen. Antreten kannst du entweder gegen Facebook-Freunde oder zufällig zugeordnete Gegner.

Spielst du noch Quizduell? Verrate es uns jetzt!

Geht es um die Lieblingskategorien der Deutschen, spalten sich die Quizduell-Fans in verschiedene Lager. Wer „Sport & Freizeit“ liebt, hat es in der Regel nicht so sehr mit „Kunst & Kultur“, „Bücher & Wörter“ oder „Draußen im Grünen“. Natürlich lässt es sich nicht wirklich verallgemeinern, doch zu den beliebtesten Kategorien gehören zweifellos „Medien & Unterhaltung“ und „Essen & Trinken“. Auch „Rund um die Welt“ oder „Musik & Hits“ wird gerne gespielt, während bei „Computerspiele“ und „Comics“ vor allem Nerds auf ihre Kosten kommen. Es ist also für jeden etwas dabei und daher sind wir der Meinung, dass das Quizduell wieder stärker in den Vordergrund rücken sollte. Um ein besseres Gefühl zu bekommen, wie es um den einstigen Hype aktuell bestellt ist, wollen wir nun von dir wissen, ob du nach wie vor Quizduell spielst …