Von Jacko bis Elvis: Besuche diese 8 Legenden!

Legenden

Elvis Presley, Michael Jackson, John Lennon & Co.: All diese Musik-Legenden sind leider nicht mehr unter uns und dennoch kannst du ihnen einen Besuch abstatten …

An vielen Orten dieser Welt wurden beeindruckende Denkmäler und Statuen von verstorbenen Musik-Giganten errichtet – teils an Stätten, die für den jeweiligen Künstler prägend waren, teils an zugegebenermaßen skurrilen Locations. Wir haben für dich eine kleine Reiseroute zu besonderen Denkmälern zusammengestellt, damit du den größten Musikern der Geschichte einmal ganz nah sein kann.

Diese 9 Legenden solltest du unbedingt einmal besuchen!

1

Michael Jackson

Eindhoven (Niederlande): Warum steht der „King of Pop“ ausgerechnet vor einer McDonalds-Filiale in der Nähe von Eindhoven? Dieses Denkmal gab Jacko für seine „History“-Tour einst höchstpersönlich in Auftrag. Nach dessen Tod sicherten sich niederländische Fans, die eben dieses Fast-Food-Restaurant besitzen, das einmalige Kunstwerk.

Fulham/Manchester (England): Diese Aktion sorgte 2011 für Schlagzeilen: Der Klub-Besitzer des FC Fulham, Mohamed Al-Fayed, ließ die Statue seines Freundes Michael Jackson vor dem Stadion aufstellen. Nicht alle Fans waren damit einverstanden, sodass die Skulptur nun im National Football Museum in Manchester anzutreffen ist.

Rio de Janeiro (Brasilien): Die Favela Santa Marta in Rio de Janeiro diente Jackson als Set zum Videodreh von „They don’t care about us“. Heute steht hier eine Statue des „King of Pops“, die aufgrund der vielen schmalen Gassen jedoch nicht ganz so einfach zu finden ist.

2

Amy Winhehouse

London (England): Die Hauptstadt England setzte Amy Winehouse im September 2014 ein Denkmal. Natürlich durfte bei dem lebensgroßen Messing-Figur Amys berühmte Turmfrisur nicht fehlen.

3

Jimi Hendrix

Fehmarn (Deutschland): Zwölf Tage vor seinem Tod am 18.09.1970 spielte der Gitarrist hier beim „Love-and-Peace-Festival“. Um den 2,5 Meter hohen Gedenkstein zu besuchen, solltest du einmal auf dem Deich entlang Richtung Püttsee spazieren. Das Hendrix-Monument befindet sich 200 Meter von der damaligen Bühne entfernt.

4

John Lennon

Liverpool (England): Etwa 300-mal traten die Beatles in ihrer Heimatstadt Liverpool im legendären Cavern Pub auf. Vor dem Eingang trifft man auf den 1980 ermordeten John Lennon. Der Besuch ist Pflicht!

Havanna (Kuba): Wer einen Trip nach Havanna plant, kann es sich auf einer Bank neben John Lennon gemütlich machen.

Verden (Deutschland): Kaum zu glauben: Sogar im beschaulichen Verden and der Aller ist man Lennon ganz nahe. Dieses Denkmal erinnert an eine Szene aus dem Film „Wie ich den Krieg gewann“, die er droht drehte.

5

Freddie Mercury

Montreux (Schweiz): Fünf Tage nach seinem Tod wurde 1996 in Montreaux die Bronzestatue von Freddie Mercury enthüllt. Der Queen-Sänger blickt mit offener Jacke auf den Genfer See.

6

James Brown

Augusta/South Carolina (USA): Dem „Godfather of Soul“ wurde bereits zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt. Die Bronzestatue kann man in James Browns Heimatort Aufusta (South Carolina) besichtigen.

7

Bob Marley

Kingston (Jamaika): Wer nach Jamaika reist, wird den Hype um Bob Marley hautnah mitbekommen. Das Bob-Marley-Museum in Kingston bietet einen schönen Einblick ins Leben des Reggae-Giganten.

8

Elvis Presley

All over the world: Der „King of Rock’n’Roll“ ist heute noch auf der ganzen Welt ein Mythos. Doubles und Denkmäler gibt es praktisch überall. Hier sind einige Touristenattraktionen rund um Elvis Presley.

Graceland-Anwesen:

Israel:

Japan:

Live oder postum: Welchen Musik-Legenden bist du bereits begegnet?