Mythisch: 7 verrückte Verschwörungstheorien über tote Musiker

Mythisch: 7 verrückte Verschwörungstheorien über tote Musiker

Das Leben von Musiklegenden fasziniert deren Fans – da ist es nur konsequent, dass die Mystifizierung ungeahnte Ausmaße erreicht, wenn Stars frühzeitig sterben. Tote Musiker sind oft eine Steilvorlage für mal mehr, mal weniger bizarre Verschwörungstheorien.

So naheliegend die offiziellen Todesursachen oft auch scheinen, so logisch ist es, dass die Fans das oft allzu profan wirkende Ende ihrer Idole so nicht wahrhaben wollen – zu einem so bedeutungsvolles Leben muss auch einen bedeutungsavollen Tod gehören! Und natürlich geht es auch noch verrückter: Gern genommen sind auch Gerüchte, dass tote Musiker ihr Ableben nur vorgetäuscht haben! Gern genommen sind auch Morde etwa durch Geheimdienste, die im wenig tugendhaften Verhalten mancher einflussreicher Musiker eine Gefahr für die Gesellschaft wittern.

Neben der Verzweiflung über die menschlichen Dramen spielt bei Verschwörungstheorien generell auch immer ein – man verzeihe mir in diesem Zusammenhang das Wort – Spaß am Konstruieren wilder Zusammenhänge mit. Das merkt man vor allem, wenn es um das makabre Vergnügen geht, noch lebenden Musiklegenden den vertuschten Tod nachzusagen. Wir zum Beispiel bei Avril Lavigne, über deren aktuellen Status wir uns kürzlich Gedanken machten …

Das die Kanadierin mit diesem vermeintlichen Schicksal nicht alleine steht, ist eine der Erkenntnisse, die aus der folgenden Auflistung hervorgehen:

Wir wünschen fröhliches Staunen über 7 verrückte Verschwörungstheorien über tote Musiker!

 

 

1

Kurt Cobain

Der legendäre Frontmann der Grunge-Ikone Nirvana ist tot – zumindest darüber herrscht Einigkeit. Allerdings halten sich hartnäckige Gerüchte, dass sein Suizid eigentlich ein getarnter Mord sei. Die Vermutungen über dessen Drahtzieher reichen von seiner Witwe Courtney bis hin zur CIA. Diese Verschwörungstheorien gehören tatsächlich zu den ziemlich ernsthaft diskutierten.

Kurt Cobain GIF - Find & Share on GIPHY
2

Jim Morrison

Auch über den Tod des Sängers von The Doors wird ohne Augenzwinkern diskutiert. Dass er nicht obduziert und sein Tod erst nach der Beerdigung öffentlich wurde, heizte die Gerüchteküche an. Todesursache: wohl Heroin. Aber starb er wirklich in der Badewanne? Oder wurde er dort nur abgelegt? Gerüchte, dass er gar nicht gestorben sei, spielen in diesem Fall nur eine Nebenrolle.

Jim Morrison Retrochic'S GIF - Find & Share on GIPHY
3

Elvis Presley

Beim King of Rock’n’Roll hingegen ist der Mythos, dass er gar nicht gestorben sei, hingegen die zentrale These der Verschwörungstheoretiker. Über die Todesursache wurde viel spekuliert – vermutlich zu viel. Die vielen vermeintlichen Elvis-Sichtungen basieren wohl auf auf den zahllosen Elvis-Imitatoren rund um die Welt. Aber in denen lebt er ja auch irgendwie weiter.

Elvis Presley GIF - Find & Share on GIPHY
4

Paul McCartney

Der Bassist der Beatles wurde schon zu aktiven Zeiten seiner Band totgesagt – er soll bei einem Verkehrsunfall gestorben und durch einen Doppelgänger ersetzt worden sein. Grundlage für diesen Mythos waren viele vermeintliche Hinweise auf Plattencovern und in Songtexten. Zugegeben, die Häufung ist durchaus auffällig. Was aber auch ohne Pauls wirklichen Tod beabsichtigt sein kann.

Who Knows Whatever GIF by Paul McCartney - Find & Share on GIPHY
5

Tupac Shakur

Der Erfolgs-Rapper wurde „standesgemäß“ auf offener Straße erschossen. Theorien ranken sich gleichermaßen um die nie ermittelten Täter (ein Zusammenhang zu seinem Beef mit dem ebenfalls ermordeten Motorious B.I.G. drängen sich auf) und darum, dass Tupac wie einst Elvis seinen Tod nur vorgetäuscht hat und nun inkognito sein Leben genießt. Auch er wird immer mal wieder gesichtet.

Tupac Shakur Smile GIF - Find & Share on GIPHY
6

Michael Jackson

Auch der King of Pop wird immer mal wieder gesichtet – was aber eher Folklore als ein echtes Gerücht ist. Ernsthafter hingegen meinen es Stimmen, die seinen Tod durch eine Schlafmittelüberdosis als Mord ansehen. Tatsächlich wurde Michaels Leibarzt wegen des Todes des Superstars zu einer Haftstrafe verurteilt – allerdings wegen fahrlässiger Tötung, nicht wegen einer gezielten.

Michael Jackson Dancing GIF - Find & Share on GIPHY
7

Amy Winehouse

Eine wirklich abgedrehte Theorie zu Amys Tod gibt es eigentlich nicht – dafür war ihr körperlicher Verfall durch Drogen und Alkohol zu offensichtlich. Was ihren Tod dann aber doch mystifiziert, ist, dass sie wie auffällig viele andere Stars (Morrison, Cobain, Hendrix, Joplin u.a.) mit exakt 27 Jahren starb. Nicht zuletzt das befeuert die Vermutung, dass sie sich das Leben genommen haben könnte.

Amy Winehouse Interview GIF - Find & Share on GIPHY