Nichts als Ärger? Diese sanfte Stimme killt alle Stresssymptome

Stresssymptome killen

Es ist nicht mehr zu leugnen: Der Vorweihnachtsstress hat begonnen – und dies sind nicht die einzigen Stresssymptome, mit denen wir in unserem alltäglichen Leben zu kämpfen haben. Umso wichtiger ist es, dass du dir immer wieder kleine Pausen gönnst und deinen Feierabend genießt. Passend dazu haben wir einen Song ausfindig gemacht, der dich innerhalb von nur fünf Minuten wieder runterbringt – versprochen! Doch was – und vor allem wer – steckt eigentlich hinter diesem mysteriösen Track?

Das Rätsel ist gelüftet: Kürzlich berichteten wir über einen Typen, der uns hinter einer Schafsmaske versteckt beim Bummeln über das Hamburger Reeperbahn Festival über den Weg gelaufen war. Seitdem brannte uns die folgende Frage unter den Fingernägeln: #WHOISJJ? Inzwischen ist klar, dass es sich um einen 24-jährigen Dänen handelt, der sich den Namen IAMJJ verpasst hat. Doch wer ist das eigentlich? Ganz einfach: Er ist der Typ, der deine Stresssymptome killt – und zwar mit Hilfe seines Tracks Bloody Future. Der Begriff „killen“ passt ganz gut, denn der Singer-Songwriter hat sich einen unangepassten Weg in die Musikwelt gebahnt, der poetisch, kompromisslos, dunkel und sexy zugleich erscheint.

Düster und beruhigend zugleich

„Wenn ich keine Musik machen würde, die mich daran erinnert, wie beschissen das Leben sein kann, wäre ich nicht in der Lage, Glücklichsein zu genießen„, lautet das Motto des Skandinaviers. Genau diese Einstellung zum Leben dürfte dafür gesorgt haben, dass er heute dazu in der Lage ist, uns mit seiner ersten Single vom Album den Stress von der Seele zu nehmen. Obwohl das dazugehörige Video bewusst düster wirkt: Es ist wirklich erstaunlich, wie beruhigend und besänftigend die Stimmen klingen, die Bloody Future ab sofort in die Welt hinausschickt.

Jeder Mensch kennt diese Situationen: Man kommt nach einem harten Arbeitstag nach Hause und ist trotz der unbändigen Sehnsucht nach einem entspannten Abend auf der Couch nicht fähig, sich richtig zu entspannen. Was fehlt, ist jemand oder etwas, dass dich runterbringt. Here you go! Dieser Track von IAMJJ tut gut, weil er eben kein beschönigender Gute-Laune-Track, sondern ein ehrlicher, düsterer und dennoch beruhigender Song ist. Du wirst es fühlen! „Ich will entschiedene Musik machen. Die Leute sollen sie entweder haben wollen oder sie verbrennen wollen“, lautet das eindeutige Statement des Interpreten.

Mach‘ es genauso: Entscheide dich, ob du deine Stresssymptome wirklich loswerden möchtest oder nicht. Killen und chillen – so lautet die Devise!