Guten Appetit: Poldi eröffnet Döner-Bude in Köln

Poldi

Wer bekennender Freund der türkischen Kultur und deren kulinarischen Spezialitäten ist, sollte dieses auch zum Ausdruck bringen. Das dachte sich wohl auch Fußballweltmeister Lukas Podolski, denn dieser eröffnet am kommenden Wochenende eine Döner-Bude. Wo das sein wird, sollte sich wohl niemand fragen: Natürlich in Köln!

Ab Samstag, den 6. Januar wird im Mangal Döner am Chlodwigplatz in der Kölner Südstadt (Bonner Straße 1) der Dönerspieß gedreht und Poldi- als auch Döner-Fans dürfen sich bei der Eröffnung auch auf den Kölsche Jung freuen, der sich das Spektakel natürlich nicht entgehen lassen will. Ob der der ehemalige Kicker des 1. FC Köln und von Galatasaray Istanbul jedoch regelmäßig im neuen Döner Hotspot anzutreffen ist, bleibt fraglich, immerhin kickt er derzeit für den japanischen Erstligisten Vissel Kobe.

Poldi bringt mit Döner-Bude seinen vierten Laden nach Köln

Kaum zu glauben, aber Poldis neuer Döner-Laden ist nicht das erste Lokal, mit dem der Fußballer in seinem geliebten Köln eine Anlaufstelle für Fans errichtet. In der Stadt am Rhein ist er sowohl beim Streetwear-Shop Strassenkicker, der Eisdiele Ice Cream United und dem Brauhaus Zum Prinzen als Teilhaber beteiligt. Die Eröffnung des Mangal Döners am Samstag findet um 16 Uhr statt.