Neue Single: Bilderbuch klauen von Drake und das ist mehr als ok

Die neue Single „Bungalow“ von Bilderbuch ist heute erschienen und wird von Fans und Kritikern gefeiert. Liegt es vielleicht daran, dass sie sich einiges von Drake abgeguckt haben?

Bilderbuch ist eine Band, auf die wir schon lange gewartet haben. Mit ihrem letzten Album haben sie wieder neuen Schwung in die deutschsprachige Musik-Welt reingebracht. Ein Alleinstellungsmerkmal ist u.a. ihr österreichischer Dialekt beim Sprechgesang. Durch die zusätzlich optische Inszenierung der Band in ihren Videos und auf der Bühne, erschaffen sie etwas Neues und beleben die Kunst, die hinter dem Wort „Künstler“ steckt. Auch wenn es inszeniert ist, wirkt es sehr authentisch. Sie sind sozusagen das Object trouvé der Wiener Musikszene.

In dem Song „Bungalow“ geht es um eine typische Romanze, die heutzutage natürlich nicht mehr ohne Handy stattfindet:

„Du rufst mich an und du fragst mich wie’s mir geht
Ich ruf dich an und ich frag dich wie’s dir geht
Du rufst mich an und sagst du kommst zu spät
Dabei bist du schon viel zu spät
Es tut mir Leid wenn ich das alles nicht versteh
Es tut dir Leid wenn ich nach Hause geh
Dann rufst du an auf meinem Handy
Und dann bist du wieder candy

Auch in Drakes „Hotline Bling“ geht es um diese typischen Anrufe einer ambivalenten Beziehung: „You used to call me on my cell phone. Late night when you need my love„. Natürlich ruft jetzt die Mucker-Polizei auch an und schreit ganz laut „DAS ist aber weit hergeholt!“. Ja mag sein, aber wenn man sich die Instrumente anhört, gibt es auch Ähnlichkeiten mit dem Orgel-Sample. Das wiederum hat Drake von Timmy Thomas ‚Why Can’t We Live Together‘ geklaut.

Ob geklaut, gesampled, geremixed oder einfach inspiriert, fest steht, dass Bilderbuch mit ihrer neuen Single den Zeitgeist zu sich in den Bungalow eingeladen haben und der deutschen Phonetik eine hippe Sexyness in weißen Rollkragen-Pullis verleihen.

Hört die neue Bilderbuch-Single und entscheidet selbst:

Und hier natürlich der Vergleich von Drake „Hotline Bling“: