Liebes-Trick beim ersten Date: 36 Fragen, um sich zu verlieben

36 Fragen, um sich zu verlieben

Es gibt eine Studie, die behauptet, dass zwei Menschen nur 36 Fragen, um sich zu verlieben, brauchen. Danach müssen sie sich 4 Minuten in die Augen schauen.  Autorin Mandy Len Catron hat für die New York Times ein Experiment ausprobiert und ihren alten Schuldfreund in einem Pub getroffen. Beide haben sich auf die Beantwortung der 36 Fragen eingelassen und sich danach lange in die Augen geschaut. Das Ergebnis: Sie sind ein Paar. Der Psychologe Dr. Arthur Aron von der State University New York und Erfinder des Konzepts hatte auch viele Erfolgsergebnisse in seiner Untersuchungsgruppe. Ein Paar heiratete sogar nach 6 Monaten.

Aber kann es wirklich funktionieren, dass zwei Menschen, die keine romantischen Gefühle füreinander haben, sich auf diese Art und Weise verlieben? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass es ein bekanntes gesellschaftliches Problem ist, gut und klar zu kommunizieren. Gerade wenn es um Gefühle geht, fällt es fast jedem schwer zwischen ratio und emotio einer gewissen Kommunikationsstruktur zu folgen. Zwischen Unsicherheit und Ego bleibt nicht viel beim einem ersten Date an Fragen übrig. Können überhaupt Menschen noch Fragen stellen in einer Welt wo es verstärkt um Darstellung des eigenen Ichs geht?

Selbst in der Serie The Big Bang Theory haben die Protagonisten ‚Sheldon‘ und ‚Penny‘ das Experiment ausprobiert. Anfänglich ist es für den Zuschauer  ganz klar, dass sich der Ober-Nerd und das süße Mädchen nicht ineinander verlieben können, doch die 4-Minuten Augenkontakt verbinden anscheinend auch solche Gegensätze.

Hier die 36 Fragen, um sich zu verlieben:

1. Stelle Dir vor, Du könntest eine Person weltweit zum Essen einladen. Wen würdest Du auswählen?

2. Wärst Du gerne berühmt? Falls ja, auf welche Weise?

3. Bevor Du zum Telefon greifst, probst Du, was Du sagen willst? Warum?

4. Was macht für Dich einen perfekten Tag aus?

5. Wann hast Du zum letzten Mal für dich gesungen? Und für jemand anderes?

6. Stelle Dir vor, Du würdest 90 Jahre alt werden und könntest Dir für die letzten 60 Jahre Deines Lebens aussuchen, ob Du den Körper oder den Geist eines 30-Jährigen behalten würdest. Was würdest Du wählen?

7. Hast Du eine geheime Vorahnung, wie Du sterben wirst?

8. Benenne drei Dinge, die Du und Dein Partner gemeinsam haben.

9. Für was in Deinem Leben bist du dankbar?

10. Wenn Du etwas an der Art, wie Du erzogen wurdest, ändern könntest, was wäre das?

11. Erzähle Deinem Partner in vier Minuten Deine Lebensgeschichte mit möglichst vielen Details.

12. Wenn Du morgen mit einer zusätzlichen Fähigkeit oder Eigenschaft aufwachen könntest, welche wäre das?

13. Wenn Du eine Kristallkugel hättest, die Dir die Wahrheit über Dich selbst, Dein Leben, Deine Zukunft oder etwas anderes verraten könnte, was würdest Du auswählen?

14. Gibt es etwas, wovon Du schon lange träumst? Warum hast Du es nicht verwirklicht?

15. Was ist die größte Leistung Deines Lebens?

16. Was schätzt Du an einer Freundschaft am meisten?

17. Was ist Deine wertvollste Erinnerung?

18. Was ist Deine schrecklichste Erinnerung?

19. Wenn Du wüsstest, dass Du in einem Jahr sterben würdest, würdest Du etwas an Deinem momentanen Leben ändern? Warum?

20. Was bedeutet Dir Freundschaft?

21. Welche Rolle spielen Liebe und Leidenschaft in Deinem Leben?

22. Teilt euch abwechselnd mit, was Du als positive Eigenschaft an Deinem Partner betrachtest. Nennt insgesamt fünf Eigenschaften.

23. Wie warmherzig und nahe sind Deine Familienmitglieder miteinander? Schätzt Du Deine Kindheit als glücklicher ein als die der meisten anderen Menschen?

24. Wie bewertest Du die Beziehung zu Deiner Mutter?

25. Treffe je drei ehrliche „Wir“-Aussagen. Etwa: „Wir beide in dem Raum fühlen…“

26. Vervollständige diesen Satz: „Ich wünsche mir, dass es jemanden gibt, mit dem ich ______ teilen könnte.“

27. Wenn Du ein enger Freund Deines Partners wärst, was sollte er wissen.

28. Sage Deinem Partner, was du an ihm magst. Sei sehr ehrlich und sage auch Dinge, die Du eventuell jemandem, den Du gerade erst getroffen hast, eigentlich nicht sagen würdest.

29. Teile einen peinlichen Moment Deines Lebens mit Deinem Partner.

30. Wann hast Du zum letzten Mal mit jemandem geweint? Wann alleine?

31. Sage Deinem Partner, was Du sehr und ernsthaft an ihm schätzt.

32. Gibt es aus Deiner Sicht etwas, über das nicht gelacht werden darf, da es zu ernst ist?

33. Wenn Du noch an diesem Abend sterben würdest, ohne die Chance zu erhalten, zuvor mit jemandem zu sprechen – was würdest Du am meisten bereuen, jemandem nicht gesagt zu haben? Warum haben Sie es ihm bis jetzt nicht gesagt?

34. Dein Haus brennt, darin befindet sich alles, was Du besitzt. Nachdem Du Deine Lieben und Deine Haustiere gerettet hast, hast Du die Chance noch eine Sache zu retten. Was oder wer wäre es und warum?

35. Der Tod welches Familienmitgliedes würde Dich am meisten berühren?

36. Teile ein persönliches Problem mit und erfrage, wie Dein Partner damit umgehen würde. Bitte Deinen Partner zudem einzuschätzen, wie Du dich aus seiner Sicht mit dem Problem, das Du gewählt hast, fühlst.

Brauchst man also wirklich nur 36 Fragen, um sich zu verlieben? Probiere es aus und sag uns gerne, ob es geklappt hat oder nicht!