Kissenger: Digitales Küssen mit diesem Gadget für das iPhone

Kissenger: Digitales Küssen mit diesem Gadget für das iPhone

Der Kissenger überbrückt jede Distanz in der Sehnsucht nach dem Partner. Ein Gadget, welches eine neue Form vom Küssen ermöglicht. 

Tatsächlich gibt es eine Messe in London, die kaum skurriler heißen könnte: „Love and Sex with Robots„. Übersetzt also: Liebe und Sex mit Robotern. Irgendwie futuristisch, aber irgendwie auch unheimlich. Dort wurde ein neues Zubehör für das iPhone vorgestellt: Der Kissenger. Es funktioniert eigentlich ganz simpel. Man kann während der Videotelefonie seine Lippen auf das Gerät pressen und einen Kuss sozusagen digitalisiert zum Partner rüber senden, der durch Vibration es auf seinen Lippen spürt.

Bringt das überhaupt was?

Schon viele Filme in der Vergangenheit zeigten uns, dass die Vision sich in eine künstliche Intelligenz zu verlieben gar nicht so abwegig ist. In dem Film ‚Her‘ verliebt sich Joaquin Phoenix in Siri.

Kein Wunder: Je mehr wir unsere künstliche Intelligenz personifizieren und auch verbessern, umso größer ist der Reiz diese auch in emotionalen Dingen mit einzubeziehen. Wer von euch hat noch nicht sein Smartphone (ob Siri oder Ok Google oder….) irgendwas lustiges oder persönliches gefragt? Aber ist das nicht zu viel Elektronik? Bisher ist das Gerät noch ein Prototyp. Ob und wann es verkauft wird, ist noch nicht bekannt.

Braucht die Welt wirklich einen Kissenger?