Drei Jahre nach dem Ski-Unfall: Keep Fighting Michael Schumacher!

Keep Fighting Michael Schumacher

Am 29. Dezember liegt Schumis schrecklicher und folgenschwerer Ski-Unfall genau drei Jahre zurück. Nun hat seine Familie eine Initiative unter dem Motto „Keep Fighting Michael Schumacher“ angekündigt, die den Dank an alle Fans zum Ausdruck bringen soll.

Um eines direkt vorwegzunehmen: Neue Informationen zum Gesundheitszustand des siebenfachen Formel-1-Champions wird es laut Schumi-Managerin Sabine Kehm nicht geben: „Michaels Gesundheit ist kein öffentliches Thema, und daher werden wir uns weiterhin dazu nicht äußern. Schon allein deswegen, weil wir die Privatsphäre von Michael so weit wie möglich schützen müssen.“ Es sollte selbstverständlich sein, dass dieses Anliegen respektiert wird.

Keep Fighting Michael Schumacher: Gemeinnützige Projekte in Planung

Statt in die Privatsphäre eines Menschen einzudringen, wollen wir auf die neue „Keep Fighting Michael Schumacher Initiative“ hinweisen, die kurz vor dem traurigen Jahrestag angekündigt wurde. Michael und dessen Familie wollen damit ihre Dankbarkeit und ihren Respekt gegenüber all den Menschen deutlich machen, die sie in den vergangenen Jahren unterstützt haben. Zudem sollen gemeinnützige Projekte mit und für eine Gemeinschaft von Menschen entwickelt werden, die sich von dem „Keep Fighting“-Motto angesprochen fühlen.

Ein Zeichen der Ermutigung!

Das Ziel der „Keep Fighting Initiative inspired by Michael Schumacher“ fasst Kehm wie folgt zusammen: „Wir wollten ein Zeichen der Ermutigung senden in einer Zeit, in der die Menschen dafür offen sind. Die ‚Keep Fighting Initiative‘ dreht sich um um Mut, Hoffnung und Glauben an die eigene Zuversicht. Es geht darum, positive Energie, die die Familie Schumacher von so vielen wunderbaren Menschen auf der Welt erhalten hat, zurück zu geben.“ Eine großartige Idee der Familie, der man nur von Herzen alles Gute wünschen kann!