Syrien: IKEA stellt bombardierte Wohnung aus!

Syrien: IKEA stellt bombardierte Wohnung aus!

Es gilt als Zeichen des Verständnisses: In Zusammenarbeit mit dem Norwegischen Roten Kreuz stellt IKEA in einem seiner Stores, auf 25 Quadratmeter Fläche, eine bombardierte Wohnung in Syrien nach. 

Fast unscheinbar, zwischen all den farbenfrohen Hochglanz-Möbeln, steht dieses Beton-Wohnzimmer. Offensichtlich zerstört. Und trotzdem hängen die üblichen Preisschilder an Bildern, den wenigen Besitztümern in diesr kargen 25 qm großen Wohnung. Auf den Schildern stehen allerdings keine Preise, sondern Erklärungen. Erläuterungen, wie die Menschen aktuell im Kriegsgebiet, außerhalb von Damaskus leben.

Ein Stück syrischer Alltag bei IKEA

Die Aktion, in Zusammenarbeit mit dem Norwegischen Roten Kreuz, soll aufrütteln und die Augen öffnen. Der Krieg in Syrien ist nämlich noch lange nicht vorbei. Während wir uns bei IKEA einrichten und uns auf den Alltag vorbereiten, können das die Menschen in Syrien aktuell herzlich wenig. Sie kämpfen ums überleben.

Hier geht’s zum Video zur Aktion: