Ist IAMJJ der neue Leonard Cohen? [Video]

Ist IAMJJ der neue Leonard Cohen? [Video]

Es gibt keinen Zweifel: Leonard Cohen ist einzigartig und wird seit seinem Tod im Dezember 2016 schmerzlich vermisst. Dennoch hat der vielleicht größte Song-Poet aller Zeiten viele junge Künstler inspiriert, seinen Weg weiterzuverfolgen. Mit dem Dänen IAMJJ haben wir einen Musiker ausfindig gemacht, dessen neuester Song Homer bei allen Cohen-Fans Erinnerungen wecken dürfte.

Wusstest du eigentlich, dass Leonard Cohen ursprünglich Schriftsteller werden wollte? Tatsächlich schrieb er zu Beginn Bücher und Gedichtbänder, in denen er sich fundamentalen Themen annahm und sein Gespür für die richtigen Worte zur richtigen Zeit unter Beweis stellte. Doch das reichte dem Kanadier nicht, er wollte seine Werke einem größeren Publikum zur Verfügung stellen. Wir dürfen uns glücklich schätzen, das Schaffen dieses begnadeten Künstlers begleitet zu haben, dem es eindrucksvoll gelang, seine literarischen Qualitäten in seine Musik einfließen zu lassen.

Während Leonard Cohen also zunächst als Schriftsteller Erfahrungen sammelte, hat dieser hochtalentierte Singer-Songwriter aus Dänemark das Zeug dazu, als Dichter unserer Zeit im Musik-Bizz für Furore zu sorgen. Einen passenderen Titel hätte er seiner ersten offiziellen Single (nach seinen ersten beiden Songs Bloody Future und You in My Arms) jedenfalls kaum verpassen können: Homer. Ja, es geht um jenen berühmten frühgriechischen Dichter, aus dessen Feder die Ilias und die Odyssee stammt.

Was verbindet IAMJJ und Leonard Cohen?

Diese Liebe zu den bedeutendsten Literaten aller Zeiten ist nur eine Parallele zwischen Leonard Cohen und IAMJJ – ein Songtitel alleine reicht jedoch gewiss nicht aus, um in die Fußstapfen des großen Kanadiers zu treten. Der 24-jährige Musiker aus Kopenhagen könnte es dennoch schaffen – und zwar weil es ungewollt wirkt. Für einen Song, der das eigene Ich in die Welt hinauskatapultiert, braucht IAMJJ nämlich nichts – außer seine tiefe, markante Stimme und sein anscheinend von Gott gegebens Gefühl für Poesie.

Ähnlich wie Cohen zeitlebens hat es sich auch der junge Däne auf die Fahne geschrieben, von Abgründen zu erzählen und alltägliche Dinge sowie grundsätzliche Lebenseindrücke düster, aber nicht ohne Hoffnung zu präsentieren. „Homer ist mein Kommentar zu einer Welt, der ich liebend gern angehöre, von der ich mir aber auch oft wünsche, sie sei anders“, lautet sein ehrliches Statement.

„There’s a crack in every wall, that’s how the light gets in“

Ist IAMJJ also der neue Leonard Cohen? Es verbietet sich, diese Frage mit einem eindeutigen Ja zu beantworten. Denn auch wenn ähnliche Herangehensweisen und Denkmuster erkennbar sind, gab es natürlich nur einen Leonard Cohen. Oder wie es IAMJJ ausdrückt: „Du brauchst Schwarz, um Weiß zu sehen. Es ist so wie Leonhard Cohen sagt: ‚There’s a crack in every wall, that’s how the light gets in.'“

IAMJJ stellt sich vor: 5 Termine in Deutschland

Der talentierte Däne mit dem Faible für Dichter und Denker hat sich offensichtlich vom Meister der Poesie inspirieren lassen und nun seinen eigenen Weg eingeschlagen. Wer diesen mitverfolgen möchte, hat im Frühjahr die Chance dazu, wenn er sein Debütalbum (VÖ: 23.03.) auch im Rahmen von fünf Deutschland-Konzerten (Hamburg, Köln, Berlin, München, Frankfurt) vorstellen wird.