Wie aus Hollywood über Nacht Hollyweed wurde

Hollywood Hollyweed

Im November 2016 wurde das Rauchen von Marihuana in Kalifornien legalisiert. Diese Tatsache hat einen Unbekannten offenbar so sehr begeistert, dass er sich zu einem Silvester-Scherz hinreißen ließ. Hier erfährst du wie es ihm gelang, aus dem legendären Schriftzug Hollywood Hollyweed zu machen. Das muss man sich einmal vorstellen: Du lebst in Los Angeles, wachst am 1. Januar auf und stellst beim Blick aus dem Fenster fest, dass irgendetwas nicht stimmt. Das berühmte Hollywood Sign hat einen neuen Namen: Hollyweed. So erging es vermutlich vielen Menschen am vergangenen Neujahrsmorgen.

Mit Hilfe von Planen wurde aus Hollywood Hollyweed

In der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar ist es einem bisher Unbekannten gelungen die O’s in E’s zu verwandeln – mit Hilfe von weißen und schwarzen Planen. Und plötzlich hatte der Schriftzug eine ganz andere Bedeutung. Schließlich heißt „Weed“ Gras und wird umgangssprachlich für Marihuana verwendet.

Auch die Star-Welt feiert diesen Gag!

Obwohl der Täter noch nicht ausfindig gemacht werden konnte, ist davon auszugehen, dass er damit die Legalisierung von Marihuana abfeiern wollte. Auch wenn es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit handelt: Es hat schon schlechtere Silvester-Scherze gegeben. Auch US-Rapper Snoop Dogg zeigte sich via Twitter von der Idee begeistert, Hollywood in Hollyweed umzuwandeln.