Frau denkt, sie ist allein im Zugabteil und singt ein Lied

Frau denkt, sie ist allein im Zugabteil und singt ein Lied

Was macht man, wenn man ein ganzes Zugabteil für sich allein hat? Richtig, man trällert erst einmal ein selbst einstudiertes Freestyle-Lied vor sich her und filmt sich dabei. Dumm nur, wenn man beim Finale des Songs feststellt, dass man doch nicht so allein im Zug war, wie zuvor gedacht …

Ganz klar, Stevie ist unser Twitter-Hit der Woche, denn wir könnten uns ihren Clip immer und immer wieder ansehen! Und eines muss mal wirklich sagen: Ihre Freude, scheinbat ganz allein in einem Zugabteil zu sitzen, ist einfach zu groß, um daraus eben keinen Song zu improvisieren. Oder würdest du Zeilen wie diese etwa nicht als den Inbegriff purer Happiness deuten: It’s me, just me. Nobody in the seat. I put my butt in the seat ‚cause it’s juuuuuust me.

Doch dann, kurz vor dem großen Finale des Songs kommt dann die Zeile, mit der insgeheim jeder gerechnet hat: Oh my god, I just realized there is another person on this train! Doch frei nach dem Motto „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“, steigt Stevie aus dem Zug aus, lacht sich über sich selbst schlapp und winkt dem armen Kerl, der noch immer im Zug sitzt und vermutlich die Welt nicht mehr versteht. Und wir lachen mit ihr mit und sagen: Danke, Stevie – You Made Our Day!

Sieh‘ dir hier das Video von Stevies Zug-Fail an, der bei Twitter derzeit die Runde macht: