Face Cradle: Die beste Erfindung für alle, die viel reisen

Face Cradle

Die beste Erfindung seit langem heißt Face Cradle – ein Reisekissen der besonderen Art.

Wer viel unterwegs ist, kennt das Problem: Man ist müde und sucht nach einer bequemen Position zum schlafen. Fehlanzeige. Alles ist einfach zu eng und nicht geeignet für ein gemütliches Nickerchen. Erste-Welt-Probleme halt. Aber bei dieser Erfindung fragt man sich, warum es das nicht schon eher gab, wenn man all die anderen nutzlosen Erfindungen im Einzelhandel sieht. Wie zum Beispiel diese hier:

Es gibt fünf verschiedene Verwendungsmöglichkeiten, die jedem verschiedene Schlafpositionen anbieten.

11c6fe2d24db45ffd61b4edbba08d82c_original

Alle werden wunderbar im Video vorgeführt. Auch wenn es teilweise schräg aussieht, kann genau so etwas den größten Komfort auf langen Flügen oder Bahnstrecken anbieten, denn Schlaf ist wirklich der beste Zeitvertreib auf Reisen.

Wo gibt es die Erfindung Face Cradle?

Interessant ist, dass diese Idee nicht als Online-Shop existiert, sondern Bestellungen über Kickstarter, einer Crowdfunding-Seite, gemacht werden. Gar nicht mal so schlecht. Sicherlich spart man sich damit einige Kosten und hat mehr Flexibilität in der Angebotsauswahl. Nicht zu übersehen ist der bisherige Umsatz: 534 Tausend $AUD. Die Ware ist also heißbegehrt.

Upgrade to Sleeping Class

Wie genial ist das denn bitte? Das Upgrade in die Schlafklasse buchen! Alle Infos direkt auf der Kickstarter Seite: https://www.kickstarter.com/projects/1879934341/facecradle-travel-pillow-upgrade-to-sleeping-class

Posted by Mobilegeeks Deutschland on Samstag, 20. August 2016

Wir freuen uns jedenfalls auf die ganzen lustigen Fotos, die dann im Netz auftauchen werden, wenn wieder einer mal hart am „face cradlen“ ist.