Très Belle: 5 Gründe, die Schöne und das Biest im Kino anzuschauen!

Die Schöne und das Biest

Okay, okay, ich gebe ja zu, dass ich schon das ein oder andere Wort zur Neuverfilmung von Die Schöne und das Biest verloren habe – die Vorfreude war einfach zu groß! Und nun ist es endlich so weit, denn heute ist der lang ersehnte Kinostart des Disney-Märchens, in dem sich ein wunderschönes Mädchen in ihren Entführer, das zufälligerweise ein Biest ist, verliebt. Hach …

Warum wir die Schöne und das Biest so sehr lieben

Der Hype um den Film und die daran geknüften Erwartungen sind riesig und wir hoffen, nicht enttäuscht zu werden, wobei wir uns das bei der zauberhaften Emma Watson nun wirklich nicht vorstellen können … Und falls es immer noch Menschen gibt, die nicht schon lange vom Disney-Virus infiziert sind und keine Notwendigkeit sehen, sich den Film anzuschauen, für den haben wir 5 ultimative Gründe gesammelt, warum sie sich das Märchen unbedingt ansehen sollten.

1

Wir lieben Emma Watson

Emma Watson ist schon lange nicht mehr das kleine Mädchen, das Hermine Granger in der Harry Potter-Reihe spielt. Vielmehr ist aus ihr eine junge Frau geworden, die als Aktivistin für die Rechte der Frauen kämpft. Außerdem wirbt sie für faire Mode – diese junge Dame kann man einfach nur lieben …

2

Märchenhafter Soundtrack

Dass Céline Dion auch bei der Real-Verfilmung wieder am Soundtrack mitwirkt, haben wir dir hier schon berichtet. Das Titellied „The Beauty And The Beast“ wird für die Neu-Version jedoch von Dream-Duo John Legend und Ariana Grande gesungen und ist – ebenso wie Célines Version von 1991 – zum Dahinschmelzen …

3

Klares Ja zu schwuler Figur!

In Russland ist der Film aufgrund einer schwulen Figur im Handlungsstrang erst am 16 Jahren freigegeben, in den USA hat ein Kino den Film sogar kmplett aus dem Programm genommen. Wir hingegen sagen Ja zu dieser modernen Neuerung und sind gespannt auf LeFou.

4

Sei hier Gast

Sich einfach zurücklehnen und für zwei Stunden in zauberhafte Welt von Disney eintauchen. Märchen sind wichtig für uns und unser Gemüt. Warum sich also fernab vom ganzen Stress des Alltags nicht einfach einmal eine Romanze ansehen, in der sich eine wunderschöne Maid in ihren Entführer verliebt. Zugegeben, hat alles etwas vom Stockholm-Syndrom, aber in der Filmwelt ist eben alles möglich …

5

Disney-Wissen kann wieder aufgefrischt werden

Für Disney ist man nie zu alt, Grund genug also das Disney-Wissen in Die Schöne und das Biest mal wieder ordentlich aufzufrischen. Für alle, die mehr Fragen zur Welt der Disney-Filme beantworten wollen, haben wir hier noch unser ultimatives Disney-Quiz für euch!