Peinlich, peinlich: Kennt Claus Kleber Queen nicht?

Peinlich, peinlich: Kennt Claus Kleber Queen nicht?

Wir kennen ihn als Mister „heute journal“ aus dem ZDF: Claus Kleber – stets souverän, informiert und professionell. Dumm nur, wenn eben dieser sich einen peinlichen Live-Patzer leistet und die Frage aufkommen lässt: Kennt Claus Kleber Queen etwa nicht?

Es sollte eigentlich nur um die Berichterstattung rund um den Kinostart vom Mercury-Biopic Bohemian Rhapsody gehen. Eigentlich. Und nur. Doch dabei blieb es nicht, denn Kleber informierte die TV-Zuschauer zwar über den am „heißesten erwarteten Film des Jahres“, jedoch machte er noch im gleichen Atemzug Freddie Mercury zum Frontmann der Gruppe Queens statt Queen.

Embed from Getty Images

Das war sicher ein Versprecher, werden sich die meisten Zuschauer gedacht haben. Doch kaum war diese Vermutung zuende gedacht, lieferte Kleber auch schon den nächsten Klopper und resümiert: „Eigentlich kann ein Film nicht schiefgehen, der die Knaller von Queens rauf- und runter spielt.“ Autsch.

Wie Claus Kleber Queen doch noch würdig honorierte

Erst am Ende der Sendung scheint Herrn Kleber dann aber doch noch ein Gedankenblitz – oder eine Anweisung aus der Regie – gekommen sein, denn kurz vor Schluss bekam er dann doch noch einmal die Kurve und schloss seine Berichterstattung mit den Worten „Queen, natürlich. Singular. Einmalig“ gewohnt souverän, (zumindest halbwegs) informiert und professionell ab.