Von James Bond bis zu seinen Fans: 007 Zitate von Chris Cornell

Chris Cornell Zitate

Er war einer der Mitbegründer der Grunge- und Alternative-Rock-Szene, sorgte mit seiner Band Soundgarden für eine der größten Rockhymnen (Black Hole Sun) und landete mit You Know My Name für einen Bond-Hit. Gestern wurde bekannt, dass sich Chris Cornell das Leben genommen hat, nur wenige Stunden nach einem Auftitt. Zum Abschied von der Legende präsentieren wir 007 Chris Cornell Zitate!

Mit den Worten „plötzlich und unerwartet“ informierte ein Sprecher die Öffentlichkeit über den Tod des 52-Jährigen. Noch wenige Stunden zuvor hatte er sich via Twitter auf seinen Soundgarden-Auftritt in Detroit gefreut, denn er professionell wie eh und je über die Bühne brachte. Im ausverkauften Fox Theatre gab Cornell Vollgas, spielte und feierte mit seinem Publikum. Niemand hätte zu diesem Zeitpunkt geahnt, welche Tragödie sich Stunden später ereignen sollte. Chris Cornell nahm sich das Leben, wie ein Gerichtsmediziner bestätigte.

Casino Royale: Cornells etwas anderer Bond-Titelsong

Seit seinen Teenager-Jahren hatte der begnadete Musiker mit der „komprisslos männlichen“ Stimme mit Depressionen und Alkoholproblemen zu kämpfen. Er galt allerdings längst als trocken. Spekulationen über seinen Gesundheitszustand verbieten sich an dieser Stelle. Wir wollen ihn als unvergesslichen Sänger in Erinnerung behalten, der in der Rockwelt eine große Lücke hinterlassen hat. Aus diesem Grund haben wir einige seiner besten Zitate zusammengestellt. Beginnen wollen wir mit einer interessanten Aussage zum Casino Royale-Titelsong, der bis zu diesem Zeitpunkt (2006) neben All Time High (Octopussy) der einzige war, aus dem der Filmtitel nicht hervorging.

Zum Tod des Grunge-Giganten: Hier sind 007 Chris Cornell Zitate!

1

"Als ich hörte, dass Casino Royale der Titel des Films sein sollte, wusste ich, dass ich diese beiden Wörter nicht im Song haben möchte."

2

"Am Ende des Tages sind es die Fans, die dich zu dem machen, was du bist."

3

Menschen verstehen nicht, wie lustig es ist, depressiv zu sein."

4

"Du selbst zu sein, ist alles, was du tun kannst."

5

"Jeder wird von irgendwem beeinflusst."

6

"Es ist großartig, vor einem Publikum zu singen, dass die Texte deiner Songs kennt und sie dir entgegensingt."

7

"Damit ich eine Musik mag, muss sie entweder in die Eingeweide gehen, mit Wut oder Aggression oder einer anderen Leidenschaft der Rock-Musik, oder es muss Melancholie oder Selbstbetrachtung geben, irgendwas, damit man seinen eigenen Schmerz fühlt."