#breadfacing: Dieser Instagram-Trend ist nicht jedermanns Geschmack

breadfacing

Was wären wir nur ohne fragwürdige Instagram-Trends, die uns zum Schmunzeln aber hier und da auch zum Kopfschütteln bringen?! Der neueste Trend in der Kategorie „Braucht man das wirklich?“ heißt breadfacing und so viel ist sicher: Dieser Hype schmeckt sicher nicht jedem!

Ins Leben gerufen wurde der breadfacing Hype von einer Instagram-Nutzerin, die ihren Account auch kurzerhand Bread Face nannte. Unter dem Hashtag #breadfacing werden Videos oder Bilder gepostet, auf denen sie ihr Gesicht in verschiedene Brote drückt. Klingt strange? Ist es auch – und dennoch zählt der Kanal inzwischen mehr als 180.000 Follower.

Mit breadfacing das Essen spüren und genießen?

Allzu viele Informationen über die Beweggründe, ihr Gesicht in ein Brot zu drücken und es hin und her zu bewegen, haben wir nicht. Laut businessinsider soll aber die Liebe zum Essen dahinterstecken – na, ob wir das glauben können?! Vielleicht geht es mit diesem – nennen wir es mal – individuellen Trend auch einfach nur darum, möglichst viele Follower zu sammeln, was die Macherin von Bread Face auf jeden Fall geschafft hat!

Schau dir hier ein paar breadfacing Videos an: