Chaos bei „Maischberger“: Erboster Bosbach verlässt Studio! [Video]

Bosbach verlässt Studio

Bosbach verlässt Studio. Das hat es im deutschen Talk-Fernsehen schon lange nicht mehr gegeben: Ein Gast verlässt das Studio, weil er die Argumentation seines Gegenübers nicht aushält. So geschehen gestern Abend bei „Maischberger“ im Ersten. 

Nach den Chaos-Tagen von Hamburg folgte der Chaos-Talk im Ersten: Sandra Maischberger ist bekannt dafür, Gäste einzuladen, die polarisieren. Und so saßen sich gestern u.a. der konservative CDU-Politiker Wolfang Bosbach und die Grünen-Aktivistin Jutta Ditfurth gegenüber und teilten aus. Zunächst hatten sich beide nichts zu schenken. Doch während Ditfurt den Pro-Polizei-Positionen von Bosbach und Co. mit mehr oder weniger nachvollziehbaren Argumenten entgegnete, platzte dem CDU-Mann die Hutschnur. Irgendwann wurde es ihm jedoch zu bunt – oder zu grün?

Erboster Wolfgang Bosbach verlässt Studio – die entscheidende Szene:

Wolfgang Bosbach ist nicht der erste Talk-Gast, der bei „Maischberger“ vertrieben wurde:

Den kompletten Chaos-Talk zum G20-Gipfel kannst du dir in der ARD Mediathek ansehen.