Co-Trainer brüllt Arminia Bielefeld zum Kantersieg!

Arminia Bielefeld Co-Trainer

Wie viel eine Ansprache vor einem Fußballspiel bewirken kann, beweist diese Szene aus der Bielefelder Umkleidekabine. Vor der Zweitligapartie gegen Eintracht Braunschweig setzte Arminia Bielefeld Co-Trainer Carsten Rump in Sachen Motivation voll auf den Anschrei-Effekt. Dieser verfehlte seine Wirkung nicht: Arminia gewann sensationell mit 6:0.

Eigentlich galt Eintracht Braunschweig vor dem Spiel als klarer Favorit, der am vorletzten Spieltag einen großen Sprung in Richtung Aufstieg machen wollte. Die Hausherren hingegen kämpften gegen den Abstieg. Um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen, richtete sich Assistenztrainer Carsten Rump mit einer Brandrede an die Mannschaft. So etwas hatte man zuvor selten bis gar nicht gesehen.

Explodieren bitte!

Der Arminia Bielefeld Co-Trainer brüllte und sprang durch die Kabine, dass man kaum noch hinhören konnte. Doch sein Team hörte ganz genau hin und ging anschließend stark wie noch nie in dieser Saison in die Partie. Mit sage und schreibe 6:0 fegten die Außenseiter die favorisierten Gäste aus dem Stadion. „25.000 warten darauf, dass ihr explodiert“, schrie Rump die Jungs an. Sie explodierten tatsächlich, die Extra-Portion Motivation hatte gewirkt.

Vorsicht, nicht erschrecken: Hier ist die Brandrede von Arminia Bielefeld Co-Trainer Carsten Rump!