8 Dinge, die man nur kennt, wenn man alleine wohnt

8 Dinge, die man nur kennt, wenn man alleine wohnt

Sturmfreie Bude zu haben, ist zwar die kleine Schwester vom alleine wohnen, doch nur wer alleine wohnt, weiß wirklich, wie es ist, tun und lassen zu können, was man will – weil es ja eh niemand mitbekommt! Warum also nicht einmal einen Blick auf die Dinge werfen, die garantiert alle kennen, die alleine leben …

Die Liste von tollen Dingen, die man tun (und lassen) kann, wenn man alleine wohnt, ist alles andere als kurz. Entsprechend schwer ist es uns gefallen, nur eine erlesene Auswahl der Dinge aufzuführen, die garantiert jeder in einem Single-Haushalt kennt. Zugegebenermaßen mussten wir uns aber eingestehen, dass es auch den einen oder anderen Nachteil gibt, wenn man alleine wohnt.

Schon mal gehört? Diese Sätze wollen wir als Single-Frau über 30 nicht mehr hören …

Ob die erste eigene Wohnung im Studium, die Single-Wohnung nach einer Trennung oder die schlicht und ergreifende Leidenschaft dafür, alleine zu leben – die Hintergründe für das alleine Wohnen könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch werden alle Allein-Lebenden sich in unserer folgenden Liste sicherlich hier und da wiedererkennen, versprochen!

Nun aber genug mit der Drumherumrederei – werfen wir also einen Blick auf Dinge, die garantiert jeder, der alleine wohnt, kennt!

1

Du kannst durch die ganze Wohnung tanzen – egal, welche Musik gerade läuft

2

Ungestört pupsen?! Kein Problem!

3

Du kannst deine Liebe zu Puppen, Kitsch und mehr voll und ganz in Sachen Home-Deko ausleben!

4

Du kannst Pizza bestellen – jeden Tag!

5

Den ganzen Tag im Pyjama, ohne dass es jemand mitbekommt?! Oh ja!

6

Du musst keine Kompromisse in Sachen TV-Programm eingehen!

7

Allerdings musst du auch den ganzen Haushalt alleine schmeissen …

8

… und schwere Einkäufe alleine hoch in die Wohnung schleppen