8 One-Hit-Wonder, die mindestens Two-Hit-Wonder sind!

One-Hit-Wonder

Wenn Musiker mit nur einem einzigen Song die Charts erobert haben, bezeichnet man diese später als One-Hit-Wonder. Es gibt jedoch auch Interpreten, die zu Unrecht als Eintagsfliegen abgestempelt wurden. Hier sind 8 One-Hit-Wonder, die bei genauerem Hinhören eigentlich gar keine sind.

Wer war noch gleich dieser stets gut gelaunte Typ, der um die Jahrtausendwende herum den Mambo No. 5 salonfähig machte und danach praktisch von der Bildfläche verschwand? Richtig, Lou Bega. Und warum kennt eigentlich jeder Opus, obwohl diese österreichische Band mit Ausnahme von Live Is Life nichts auf die Kette bekam? Weil es so nicht stimmt! Viele Acts konnten weitere Songs in den Charts platzieren, wenngleich diese natürlich nicht an ihre Über-Nummern herankommen konnten.

Mega-Hit: Fluch und Segen zugleich!

Von kleinen Bands, denen Unrecht getan wurde bis hin zu großen Musiklegenden, die bis heute an ihrem einen Mega-Hit gemessen werden, räumen wir im Folgenden mit einigen Voruteilen rigoros auf. Viele echte und vermeintliche One-Hit-Wonder liefert dir auch die neue Compilation Pop Giganten One Hit Wonder nach Hause, die direkt an die gleichnamige RTL II-Erfolgsshow anknüpft.

Jetzt aber viel Spaß mit diesen 8 One-Hit-Wonder, die mindestens Two-Hit-Wonder sind!

1

Lou Bega

Um die Jahrtausendwende herum tanzte ganz Deutschland den Mambo No. 5 von Lou Bega. Ein echtes One-Hit-Wonder ist der gebürtige Münchner allerdings nicht, da auch seine darauf folgende Single stark in den Charts vertreten war. I Got A Girl gilt noch heute als Ohrwurm. Zugegeben: Der Unterschied zum Mambo-Hit wird nicht sofort deutlich.

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

2

A-ha

Wenn man, wie A-ha, einen Über-Hit geschaffen hat, läuft man Gefahr, als One-Hit-Wonder abgestempelt zu werden – ganz egal, wie gut die anderen Titel waren. Bei den Norwegern war es ähnlich, die mit Take On Me Musikgeschichte geschrieben haben. Dennoch sollte man The Sun Always Shines On TV und viele weitere A-ha-Songs auf keinen Fall vergessen.

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

3

The Rembrandts

Auf der ganzen Welt lieben Serien-Fans den Titelsong der Sitcom „Friends“. I’ll Be There For You von The Rembrandts ist ein echter Ohrwurm, der es  zumindest in Deutschland nur auf Platz 77 der Charts schaffte. Doch kaum jemand weiß: Hierzulande war Just the Way It Is, Baby deutlich erfolgreicher (Platz 6).

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

4

Vanilla Ice

Seit Ice Ice Baby gelten Vanilla Ice als Inbegriff einer klassischen One-Hit-Wonder-Band. Faktisch ist das aber nicht korrekt, da auch Play That Funky Music (ebenfalls aus dem Jahr 1990 und dem Album „To The Extreme“) die Charts rockte – Platz 4 in den USA, Platz 19 in Deutschland.

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

5

Europe

Natürlich kämen wir nie auf die Idee, die schwedischen Rockikonen von Europe als „Eintagsfliegen“ darzustellen. Das Problem: The Final Countdown ist bis heute einfach eine so große Hymne, dass anderen Europe-Songs ein wenig die Luft zum Atmen genommen wurde. Bestes Beispiel ist Carrie – ein Titel, den ebenfalls jeder kennen (und lieben) sollte.

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

6

Kajagoogoo

„Too shy, shy – Hush, hush, eye-to-eye!“ Das klingt zwar relativ sinnfrei, bleibt aber ohne Zweifel im Ohr hängen. Mit Too Shy landeten Kajagoogoo 1983 einen Nummer-1-Hit. Doch auch mit Big Apple kratzten Limahl und Co. an den Top Ten (Bestplatzierung: Rang 13).

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

7

Rupert Holmes

Mit Escape (The Pina Colada Song) verbreitete der Engländer Rupert Holmes einst weltweit Urlaubsstimmung und füllte zudem seine Kasse. Aber auch Him dürften viele Oldie-Fans noch im Ohr haben. Doch hättet ihr diesen Song mit Holmes in Verbindung gebracht?

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit:

8

Opus

Der Opus-Song Live Is Life war einfach so groß, dass es sich verbietet die Männer aus der Steiermark einen One-Hit-Wonder-Stempel aufzudrücken. Zumal sie in ihrer österreichischen Heimat mehrere Charterfolge erzielen konnten. Flyin‘ High (zwei Jahre vor dem Mega-Hit erschienen) war so beliebt, dass es sich sogar Falco nicht nehmen ließ, hin und wieder als Überraschungsgast mitzumischen.

Der bekannteste Hit:

Der (fast) vergessene Hit: