Next First: 4 gute Gründe, warum jeder ein nächstes erstes Mal braucht!

Next First: 4 gute Gründe, warum jeder ein nächstes erstes Mal braucht!

„One Day, or Day One“ – dieser Spruch steht in weißen Buchstaben auf meinem Letterboard in der Küche geschrieben und erinnert mich jeden Tag beim Kaffeetrinken an eines: Wenn du ein Ziel hast, verfolge es! Ein weiterer Spruch, der sich auf meinem Letterboard von nun an dazugesellen wird, lautet „What’s Your Next First?“ Eine Frage, die wir uns viel häufiger stellen sollten, denn sie soll uns an eine wichtige Sache erinnern: Dass wir über unsere Ziele und Träume nicht nur reden, sondern sie auch verfolgen sollten …

Das Leben ist voller erster Male. Das mag eine kleine, feine Neuerung im Leben, aber auch einen großen Richtungswechsel beinhalten. Fakt ist: Ob Kleinig- oder Großigkeit – wir alle erleben erste Male und das ist auch gut so. Grund genug also, uns ständig die Frage nach unserem nächsten ersten Mal zu stellen, denn wir sollten nie aufhören, unsere Träume zu verwirklichen!

4 erste Male, die unterschiedlicher nicht sein könnten …

Kommen wir zurück zu Letterboard-tauglichen Motivationssprüchen: Ich mag sie! Wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass ich Sinnsprüche à la „Lebe nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume“ immer etwas belächelt habe. Nicht wegen ihrer Aussage, sondern vielmehr wegen ihres eher inflationären Gebrauchs. What’s Your Next First? avanciert daher vielleicht nicht ganz ohne Grund zu einem meiner neuen Motivationsparolen! Denn manchmal ist es eine einfache Frage, auf die wir eine einfache Antwort finden müssen – und die unter Umständen unser ganzes Leben verändern kann … Vier Antworten auf die Frage „What’s Your Next First?“ möchte ich dir hier vorstellen und dir auch einen kleinen Einblick in mein persönliches Next First geben. Die folgenden Geschichten sollen dir zeigen, dass das nächste erste Mal alles beinhalten kann: Ob private oder berufliche Ziele, sofern du einen Traum hast, sollst du diesen nicht nur träumen, sondern leben!

Drei Fotografen haben sich mit der Canon EOS M50 auf den Weg gemacht und drei der vier folgenden Charaktere auf unterschiedlichen Stationen in ihrem Leben begleitet. So viel verrate ich dir jetzt schon: Alle der vier folgenden Next Firsts wurden bereits verwirklicht oder sind auf dem besten Wege, verwirklicht zu werden. Was danach kommt? Ein neues erstes Mal, denn jetzt mal ehrlich: Sollte das Leben nicht ausschließlich aus ersten Malen bestehen…?!

1

Jacqueline Fritz: Hoch hinaus – trotz Handicap!

Den schmalen Grad zwischen Bewunderung und Mitgefühl musste Fotograf David Biedert gehen, als er sich mit Jacqueline Fritz zu einer Bergwanderung traf. Mit dabei: Die Canon EOS M50, mit der verschiedene Situationen, aber auch Emotionen festgehalten werden sollen. Mit 15 Jahren verlor Jacqueline ihr Bein bei einem Sportunfall, eine Welt brach zusammen. Dennoch gab die junge Frau nie auf, sondern nahm vielmehr ihr persönliches Next First in Angriff: Das Bergsteigen. Auf die skeptische Nachfrage vieler Leute, ob das denn sein muss, hat Jaqueline nur eine Antwort: „Ja, das muss sein!“

What's Your Next First
2

Marcus Schneider: Der "breiteste" Pastor Deutschlands

Hand aufs Herz: Müsstest du den Berufswunsch von Marcus erraten, würdest du vermutlich an jeden Job denken, nicht aber an den, den er tatsächlich ausübt: Marcus ist Pfarrer. Und das ist er mit Leib, Seele, Muckis und Tattoos. Fotograf Calvin Hollywood durfte Marcus mit der Canon EOS M50 fotografieren und beschreibt die Optik des vierfachen Vaters als „extrem laut“ – und hat damit die wohl perfekte Begrifflichkeit gewählt. Marcus‘ Next First ist die Errichtung eines Jugend- und Fitness-Zentrums und mit all seiner Kraft, seinem Mut und seiner Stärke ist er dabei, sich diesen großen Traum zu verwirklichen …

3

Vartan Bassil: Von Breakdancer zum Urban Dance-Vorreiter

Es begann in den 90er Jahren, als Vartan Bassil mit einer Breakdance-Truppe seine erste Tanz-Community ins Leben rief. Der erste Schritt zum Next First war gegangen, oder besser getanzt. Heute blickt der Gründer der Flying Steps auf eine der größten Entertainment-Academys im Bereich Urban Dance. Und damit nicht genug: Vartan spricht die Sprache der jungen Menschen, begegnet ihnen auf Augenhöhe und trotz aller Ängste vor dem Scheitern ist es ihm gelungen, seinen Traum zu verwirklichen, denn „Scheitern gehört dazu“, wie er Sebastian Spasic im Interview erzählt. Sein momentanes Next First ist, zusammen mit seiner Crew über einen Monat lang insgesamt 32 Shows zu geben – und dieses nächste erste Mal wird garantiert nicht das letzte sein …

What's Your Next First
4

Josefine Rose: Reisen statt Urlauben …

Kommen wir zu mir … Im Vergleich mit diesen drei ganz besonderen Geschichten kommt mir mein Next First beinahe unscheinbar vor – und doch ist genau das mein großer Traum! Vielleicht hole ich dafür kurz aus und erzähle dir also zuerst von meinem übernächsten Mal: Ich will reisen! Und mit Reisen meine ich nicht, zweimal im Jahr einen, wenn es hoch kommt, zweiwöchigen Urlaub zu machen. Ich will die Welt bereisen, ortsungebunden und dort sein, wo es mir gefällt und wie lange es mir gefällt. Beruflich muss ich mich dafür nicht neu erfinden, sondern „nur“ neu aufstellen – womit wir dann auch bei meinem Next First wären … Also los, Josefine, es gibt viel zu tun!