3D Zebrastreifen: Ein kleiner Schritt für Island, ein großer für die Sicherheit

3D Zebrastreifen in Island

Mit Zebrastreifen ist das immer so eine Sache: Manche Autofahrer halten sich dran, andere wiederum nicht. Um die Verkehrsteilnehmer hinsichtlich dieses wichtigen Fußgängerübergangs zu sensibilisieren, sorgen in einer isländischen Stadt 3D Zebrastreifen für Aufsehen. Eine Innovation, die vielleicht auch bald in anderen Städten zu sehen sein könnte …

Warst du zufällig schon einmal in Ísafjörður? Bisher zog es die Besucher des malerischen 2.500 Seelen-Ortes im Nordwesten Islands zu einer Betonkirche, einer Kunstgalerie oder zur Europameisterschaft im Matschfußball (ja, so etwas gibt es wirklich). Nun ist das Dorf um eine Touristenattraktion reicher – und diese könnte sich schnell rund um den Globus herumsprechen.

Bei diesem 3D Zebrastreifen tritt jeder auf die Bremse!

Um für mehr Vorsicht im Straßenverkehr zu sorgen, wurde ein klassischer Zebrastreifen durch einen 3D Zebrastreifen ersetzt. Funktional und künstlerisch zugleich kommt dieses innvoative Verkehrszeichen nun daher, das weltweit Schule machen könnte. Das folgende Video zeigt, dass diesen Zebrastreifen niemand übersehen kann und Autofahrer gewungen werden, auf die Bremse zu treten.